Lesezeit:1 Min

Mit ihrer ersten eigenen Digital-Messe reagierte die Fraunhofer-Gesellschaft im Herbst 2020 auf die Corona-Pandemie und die weltweite Absage von Veranstaltungen und Messen. Auf den Fraunhofer Solution Days vom 26. bis 29. September stellten Fraunhofer-Institute, -Verbünde und -Allianzen in virtuellen Hallen und Foren, mit Live-Vorträgen und in individuellen Chat-Gesprächen den Besuchern ihre digitalen Lösungen für eine krisenresistentere Wirtschaft vor. Die Bandbreite der Angebote umfasste die Themen Gesundheit, digitale Wirtschaft, Anlagen- und Maschinenbau sowie Mobilität. Die Forscherinnen und Forscher präsentierten dazu aktuelle Technologiehighlights und gaben Impulse, wie Unternehmen effizienter, sicherer und resilienter produzieren können. Der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision zeigte an seinem Messestand Exponate zu Ansätzen und Prüftechnologien für die Optimierung von industriellen Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Technologien reichten von der virtuellen Planung und Simulation von optischen Inspektionsaufgaben, z. B. für die Prüfung von Montagebaugruppen und der Oberflächenqualität, über die markerfreie Nachverfolgung von Bauteilen bis hin zur zerstörungsfreien Prüfung.

Das Fraunhofer IFF, Mitglied des Fraunhofer Geschäftsbereichs Vision, stellte mit seiner Technologie OptoInspect 3D seine weltweit erfolgreich eingesetzte Lösung für eine 3D-Qualitätsprüfung von Bauteilen auf der Grundlage eines digitalen Zwillings vor. Ein Vortrag via Livestream im Auditorium für Technologiehighlights von Dr.-Ing. Dirk Berndt, Leiter der Abteilung Fertigungsmesstechnik und digitale Assistenzsysteme am Fraunhofer IFF, gab den eingeloggten Besucher:innen einen weiteren Einblick in die Bandbreite und Funktionsweise der Angebote des Fraunhofer Geschäftsbereichs Vision.

Das Besondere: Die virtuelle Messe und sämtliche Präsentationen und Vorträge der Fraunhofer-Institute stehen noch bis Oktober 2021 online als Mediathek zur Verfügung. Interessierte haben somit nachträglich noch ein Jahr lang freien Zugang zu diesen Informationen. Wer also die Fraunhofer Solution Days verpasst hat, kann den Vision-Messestand online besuchen. Das Exponat des Fraunhofer IFF finden Sie dort in der virtuellen Halle »Anlagen- und Maschinenbau« am Stand der Fraunhofer Vision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close