Moderne Smartphones sind de facto in aller Hände. Für viele Nutzerinnen und Nutzer ist der Gebrauch des Smartphones über die reinen Kommunikationsanwendungen hinaus selbstverständlich. Mit der Technologie »HawkSpex® Mobile«, mit der Unternehmen Handy-Apps für das Analysieren von unterschiedlichsten Materialien und Inhaltsstoffen anbieten können, haben Forscher des Fraunhofer IFF eine weitere Möglichkeit zu ihrer Verwendung entwickelt. Denkbar ist das Scannen von Lebensmitteln auf Frische und Behandlung, von Karosserieteilen zur Aufdeckung vertuschter Reparaturen, das Testen der Echtheit von Medikamenten und Luxusgütern und vieles mehr. »HawkSpex® Mobile« bringt dies auf das Smartphone der Konsumenten und Konsumentinnen und ermöglicht einen Materialscanner für eine große Bandbreite von Anwendungen.

HawkSpex® Mobile live erleben

Durch Scannen des 3DQR® Codes und Verwenden der 3DQR® App lässt sich HawkSpex® Mobile als Animation in Aktion erleben. Laden Sie sich die »3DQR®«-App von Google Play oder aus dem Apple iOS AppStore herunter. Scannen Sie den Code und erleben Sie HawkSpex® Mobile in Aktion!

René Maresch

2 thoughts on “Spektroskopie für den Consumer-Bereich

  1. Das stand vor 5 Jahren angeblich schon kurz vor der Anwendungsreife. Seit dem hört man alle paar Monate Mal wieder davon, natürlich immer ohne konkrete Fakten oder ein Release Datum.

    Ich habe die Hoffnung aufgegeben das daraus nochmal etwas wird. Schade eigentlich klang echt interessant.

    1. Hi, wir als Forschungsinstitut entwickeln für Industriekunden immer individuelle Lösungen oder Prototypen. Die Unternehmen selbst überführen diese dann in fertige Produkte für Endkundinnen und -kunden. Auch die Technologie, die hinter HawkSpex steht, hat das Forschungsteam am Fraunhofer IFF als Basistechnologie entwickelt mit vielen möglichen Nutzungsvarianten. Wenn Sie sich ganz konkret für die Technologie interessieren, kann ich Ihnen die specTelligence GmbH empfehlen. Das ist eine Ausgründung des Fraunhofer IFF, die sich mit der kommerziellen Verwertung der Technologie beschäftigt und wo interessierte Anwender:innen weitere Informationen bekommen können.

Schreibe einen Kommentar zu IFFOCUS-Team Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close