Europa soll spätestens zur Mitte dieses Jahrhunderts klimaneutral werden. Das Reduzieren des CO2-Ausstoßes ist damit eine der großen Herausforderungen auch für deutsche Unternehmen. Einer der effektivsten Wege zum Abbau der CO2-Emissionen ist, weniger Energie zu verbrauchen.

Doch das Thema Energie ist mit der Evolution zu Industrie 4.0 komplexer geworden. Industrieunternehmen sehen sich nicht mehr nur gestiegenen Anforderungen an die Effizienz, neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der Volatilität erneuerbarer Energien gegenüber. Sie müssen auch die fortschreitende Digitalisierung sowie die Resilienz ihrer Infrastrukturen im Blick behalten.

Um darauf Antworten zu finden, bedarf es einer ganzheitlichen und strukturierten Bewertung des Themas Energie. Die Expertinnen und Experten am Fraunhofer IFF entwickeln auf der Basis ihrer ausgefeilten Net-Zero-Konzepte für Unternehmen technologieneutral und immer mit Blick auf Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit individuelle Lösungen, die sie an die jeweiligen Anforderungen an eine energiesparende und CO2-reduzierte Produktion anpassen und auf Wunsch in die Anwendung überführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close